Palliativ Pro Giessen Medizin Logo komplett mit Schatten

Palliativ Pro Giessen Portrait Patient Pflege ohne Strich

2013-04-24 Förderverein PalliativPro möchte Opel-Oldtimer verkaufen

2013-04-24
Dieser Oldtimer soll einen Käufer finden, der Erlös geht an den Förderverein PalliativPro: Barbara Fandré (r.) und Cornelia Windirsch präsentierten den Opel auf der Oldtimerausstellung in Lang-Göns.

Lang-Göns. Die zehnte Auflage des Old- und Youngtimertreffens, organisiert und am vergangenen Sonntag durchgeführt vom Motorsportclub Lang-Göns e. V. (MSC) im ADAC,  nutzte der Gießener Förderverein PalliativPro für ein ganz besonderes Anliegen: Barbara Fandré, Vorstandsmitglied des Fördervereins, und Cornelia Windirsch aus Lang-Göns stellten einen Opel Rekord Caravan, Baujahr 1963, aus.

Der Oldtimer war dem Verein von dem Lang-Gönser Harry Windirsch im vergangenen Sommer geschenkt worden und soll nun zugunsten des Fördervereins verkauft werden. Der sehr gepflegte Oldtimer hat laut Gutachter einen Schätzpreis von 5000 Euro. Der Benziner hat noch die Originalmaschine, einen Kilometerstand von knapp 98.000 km, 67 PS und verfügt über eine Anhängerkupplung. "Der Opel ist vom gleichen Baujahr wie ich, auch mein Opa und mein Vater fuhren Autos dieses Typs", hatte Harry Windirsch von einer automobilen Liebe auf den ersten Blick bei der Übergabe im vergangenen Jahr erzählt. Der für sein großes soziales Engagement bekannte Geschäftsführer der Langgönser Firma A.B.T., die Schaden-Komplett-Sanierungen durchführt, hatte das „alte Schätzchen“ vor sieben Jahren im Landkreis Gießen spontan gekauft,  zwischenzeitlich allerdings festgestellt, dass er den Wagen viel zu selten fährt.

Bevor das Liebhaberstück jedoch  nur in der renovierten Scheune der häuslichen Hofreite in der Schillerstraße steht, wollten er und seine Ehefrau Cornelia es einem guten Zweck zuführen. Nun soll das Liebhaberstück verkauft werden: "Der Verkaufserlös geht zu 100 Prozent an den Förderverein", betonte Barbara Fandré. Während der Oldtimerausstellung wurde der Opel einem großen Publikum präsentiert, aber nicht verkauft. „Vielleicht findet sich ein Käufer, dem auch der Palliativgedanke wichtig ist, der den Förderverein unterstützen und zugleich seine Fahrzeug-Sammlung ausbauen möchte“, meinte Barbara Fandré. Interessenten können sich per E-Mail bei ihr melden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gießener Anzeiger, 24.04.2013

 

Wir arbeiten Hand in Hand

Palliativ Pro Giessen Medizin Logo komplett mit Schatten

Palliativ Pro Giessen Medizin Logo Foerderverein

Palliativ Pro

Förderverein für Palliativmedizin und -pflege in Mittelhessen e.V.

Langhansstraße 4
35392 Gießen

Telefon  0641 - 985 417 54
Telefax  0641 - 985 417 55

info@palliativpro.de
www.palliativpro.de