Palliativ Pro Giessen Medizin Logo komplett mit Schatten

Palliativ Pro Giessen Portrait Patient Pflege ohne Strich

2009-09-12 Grüninger Konfirmanden spendeten für PalliativPro Gießen

POHLHEIM(sch). Die Grüninger Konfirmandinnen und Konfirmanden des Jahres 2009, zu denen Denise Barenhöfer, Jonas Horst, Elisa Leidich, Vanessa Leidich, Adam Oborowski, Denis Oborowski, Franziska Schmaus und Nicole Schmidt gehören, übergaben an den Vorsitzenden des Fördervereins PalliativPro Giessen Prof. Dr. Ulf Sibelius, den von ihnen anlässlich ihrer Konfirmation gespendeten Betrag von 410 Euro. Bei der Übergabe des symbolischen Spendenschecks am evangelischen Gemeindehaus in Grüningen war neben den vollzählig vertretenen Konfirmanden auch Pfarrer Helmut Raschke anwesend. Es war nach 2008 das zweite Mal, dass die Grüninger Konfirmanden an dem Förderverein PalliativPro zur Unterstützung der palliativmedizinischen Versorgung in Mittelhessen eine Spende überreichten, wie der aus Grüningen stammende Fördervereinsvorsitzende hervorhob. Dem Förderverein gehören 70 Mitglieder an. Das Ziel des Fördervereins ist es, die paliativmedizinische Versorgung in Mittelhessen zu unterstützen. Er setzt sich für ein weitgehend schmerzfreies Sterben in Würde ein. So wurden unter anderem auch an der medizinischen Klinik Gießen auf der Station "Virchow"- Betten für spezialisierte Pallitivmedizin eingerichtet. Auch ein entsprechend ausgerüsteter Transportwagen, das Palliativ-Mobil, wurdeübergeben, um den Ärzten Hausbesuche für ihre schwerstkranken Patienten zu ermöglichen.

Gießener Allgemeine, 12.09.2009

Wir arbeiten Hand in Hand

Palliativ Pro Giessen Medizin Logo komplett mit Schatten

Palliativ Pro Giessen Medizin Logo Foerderverein

Palliativ Pro

Förderverein für Palliativmedizin und -pflege in Mittelhessen e.V.

Langhansstraße 4
35392 Gießen

Telefon  0641 - 985 417 54
Telefax  0641 - 985 417 55

info@palliativpro.de
www.palliativpro.de